08.jpg

SPSV








Tagesberichte

JPL-Tagesbericht vom 31.07.2010

JPL 2010Beinahe noch tiefe Nacht war's als um die JPL-er um 5.30 Uhr geweckt wurden - soweit diese überhaupt noch schliefen. Sofort wurden die Schlafsäcke gebündelt und mit dem Abbau der restlichen Zelte der JPL-er und Leiter begonnen. Auch das Häxe-Kafi wurde demontiert, wobei auch dort keine „Leiter-Altlasten"mehr zum Vorschein kamen.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 31.07.2010

JPL-Tagesbericht vom 30.07.2010

JPL 2010Bereits um 6 Uhr wurden die Schiffsführer heute aus dem Schlummer geweckt um – nach einem kurzen Frühstück - bereits ab 7 Uhr – natürlich wiederum im strömenden Regen – die Boote samt Motoren und Zubehör zu reinigen und ans Zeughaus zurückzugeben. Dieser Regen und die Kälte wirkte sich auch auf die Kurs 4-ler aus, welche dem morgendlichen Schwimmen teilweise – gelinde gesagt – leicht passiv gegenüberstanden.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 30.07.2010

JPL-Tagesbericht vom 29.07.2010

JPL 2010Für einmal waren nach der Tagwache und dem Frühstück primär die Themen „Zeltordnung" und „Lagerordnung" angesagt, da heute der offizielle Besuchstag des Pontoniersportverbands bevorstand. Damit wird jeweils den Finanz- und Materiallieferanten, aber auch den Vertretern aus Politik, Militär und Verwaltung, für den alljährlichen Einsatz gedankt ohne welchen das Jungpontonierlager wohl nicht durchführbar wäre.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 29.07.2010

JPL-Tagesbericht vom 28.07.2010

JPL 2010Höchst erstaunt besahen sich heute die Leiter eine Kunstinstallation namens „JPL-Reduit", welche während der Nacht auf dem Vorplatz des „Häxe-Kafi" (wohl durch subalternes Leiterpersonal) entstanden war. Nach dem heutigen Frühstück, welches wie üblich um 7 Uhr im Speisesaal der Créabeton mit Seesicht ausgegeben wurde, startete der Kurs A gleich mit einer – wiederum kühlen – Schwimmlektion im Strandbad Thun.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 28.07.2010

JPL-Tagesbericht vom 27.07.2010

JPL 2010Heute hatten die Leiter bei den jüngeren Lagerteilnehmenden der Kurs A bis C kein Problem diese frühmorgens kurz nach halbsieben aus ihren „Schlummertüten" zu locken. Denn Allen war klar, dass für sie heute DAS Highlight des JPL in Form der Talfahrt Thun – Bern mit den Schlauchbooten bevorstand. Noch vor dem Morgenessen wurden die trocken verpackten Reservekleider auf dem Lastwagen verstaut.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 27.07.2010

JPL-Tagesbericht vom 26.07.2010

JPL 2010„TAGWACH!!!" – so tönte es vom Feldweibel Hämpu kurz vor halb sieben im Leiterzelt und somit anschliessend kurz nach halb sieben auch in den Zelten der JP-ler. Gestärkt mit dem üblichen Frühstück mit Brot, Milch, Butter, Konfi, Joghurt und allenfalls Müesli wurde der vierte resp. fünfte Lagertag in Angriff genommen. Für den Kurs C hiess dies – angesichts des kühlen Morgens – die langen (oder gefütterten) Badehosen einpacken um im Strandbad mit einer Schwimmlektion den Tag zu starten.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 26.07.2010

JPL-Tagesbericht vom 25.07.2010

JPL 2010Nach einer weiteren nicht Regentropfen-freien Nacht begann sich der Himmel über dem JPL nach dem Tagesbeginn langsam aufzuhellen. – Dies somit pünktlich zum heutigen Eltern-Besuchstag im Jungpontonierlager 2010 in Einigen. Somit konnten die Lagerteilnehmenden nach dem Frühstück die Zelt- und Lagerordnung fast bei Sonnenschein erstellen, damit dies Ordnung im Zeltinnere und –äussere den bevorstehenden, strengen Kontrollblicken der Eltern, Geschwister und übrigen Angehörigen stand halten würde.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 25.07.2010

JPL-Tagesbericht vom 24.07.2010

JPL 2010Als Erste „durften" heute Samstag die Kurs-4-ler bereits kurz nach 6 Uhr aus dem Schlafsack robben. Nach dem Früh-Frühstück wurden diese JP's nach Bern transportiert wo sie dann die Schlauchboote für die Fahrt respektive Schlauchbootprüfung auf der Aare rund um Bern vorbereiteten. Derweil schälten sich auch die restlichen Lagerteilnehmenden in Einigen aus den „Schlummertüten" um im Essaal die Lebensgeister mit einem kräftigen „Zmorge" zu wecken.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 24.07.2010

JPL-Tagesbericht vom 23.07.2010

JPL 2010Nach der regnerischen Nacht zeigte sich den Anwesenden vor dem Morgenessen mal kurz die Sonne damit klar war, dass auch dieses „Ding" auch am Einiger-Himmel existieren würde. Mitten im Morgenessen blieb jedoch dem Kursleiter 5 das „Zmorge-Brot" im Hals stecken, als er feststellen musste, dass das halb unter Dach parkierte Boot am Morgen – dank den nächtlichen Regenfällen – beinahe zu einem U-Boot mutiert war.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 23.07.2010

JPL-Tagesbericht vom 22.07.2010

TagesberichtBereits am Mittwoch tauchten die ersten JPL-Supporter im Lagergelände Einigen auf um schon mal beim Deponieren der ersten Material- und Infrastrukturlieferungen behilflich zu sein. Gleichzeitig wurden auch die ersten Montagearbeiten bei den WC- Und Büro-Containern sowie bei der „Zägge-Bar" durch die anwesenden Helfer, in der Hoffnung auf einen etwas weniger stressigen Donnerstag, ausgeführt. Einzig der Lagerleiter Sandro Stücheli amortisierte - gesundheitlich angeschlagen – an diesem Tag mehrheitlich die Lagerbetten.

Weiterlesen: JPL-Tagesbericht vom 22.07.2010

54. Jungpontonierlager 2010

Das 54. Jungpontonierlager fand vom 22. bis zum 31. Juli 2010 in Einigen am Thunersee statt. Auch dieses Jahr waren wieder rund 200 Jungpontoniere auf dem Kanderdelta im Lager. Nebst Zeltbau, Wasserfahren und diversen Ausbildungseinheiten stand Spass und Abenteuer auf dem Programm. Trotz einigen Regentagen war die Stimmung gewohnt gut. Hier sind die Tagesberichte veröffentlicht.

Wie bereits angesprochen, war das Wetter nicht alle Tage so "doll". Warum?  - Schau Dir mal die Original-Wettersituation vom Freitagmorgen, 30. Juli 2010 im Raum Einigen an (und das war kein Einzelfall im Zeitraum 22.-31. Juli 2010):

(Klick auf das Bild zum vergrössern)Meteo

Bilder vom Lagerleben:

Webdesign by MGSOFT Web

Wir erstellen Webseiten mit dem Content Management System Joomla! - eines der bekanntesten CMS der Welt - für: Verbände/Vereine | Institutionen (u.a. Spitex/Altersheime usw.) | Gemeinden | KMU usw.
www.mgsoft.ch