04.jpg

SPSV








Tagesbericht JPL 27.07.2017

JPL 2017Am heutigen Tag fand der offizielle Besuchstag im 61. Jungpontonierlager in Einigen statt. Kurz nach 08.00 trafen die ersten Gäste im Lagergelände ein und wurden mit Kaffee und Gipfeli aus dem Leiterkafi unter der Leitung von Sabine Sigrist versorgt.
Nach den Begrüssungs-Ansprachen von Markus Howald (Zentralpräsident SPSV) und unserem Lagerleiter Roger Kocher hatten die Besucher aus Militär, Verband und Politik die Möglichkeit, sich unser Lagergelände anzusehen. Danach wurden Rettungswesten aus dem Material-Lager gefasst, um mit den Übersetzbooten nach Thun zu gelangen, wo das Wettfahren des Kurs C stattfand. Die Überfahrt gestaltete sich im wahrsten Sinne des Wortes etwas holprig, so dass die Redewendung „übers Wasser brettern“ eine ganz neue Bedeutung erlangte. 

Am Wettfahren durften nebst den Teilnehmern des Kurs C auch 3 Gäste teilnehmen. Ihnen wurden je 1 Steuerfahrer (Teilnehmer aus dem Kurs) zur Seite gestellt, um den Parcours zu meistern. Auf dem punktemässig ersten Platz landete schliesslich die Regierungsrätin Franziska Roth. Auf dem Rückweg wurden die Gäste je nach Fahrtechnik des jeweiligen Bootsführers mehr oder weniger nass, da der Thunersee heute sehr wellig war. Dies erschwerte die Situation natürlich auch für die Teilnehmer des SF, welche heute die praktische Schiffsführerprüfung absolvierten. Da die Verhältnisse jedoch die ganze Woche nicht wirklich optimal waren, hatten die JP genug Möglichkeiten, um sich auch auf schwierige Verhältnisse vorzubereiten. Das viele Üben lohnte sich; nur 4 Teilnehmer  des SF bestanden die Prüfungen nicht (3 theoretisch, 1 praktisch) – Herzliche Gratulation an alle frisch gebackenen Schiffsführer an dieser Stelle! Der SF platzierte sich zudem erneut zur richtigen Zeit vor dem Eingang ins Lagergelände, um möglichst viele Gäste von einer Spende für das Kurs T-Shirt überzeugen zu können. 

Währenddessen war der Kurs A am Morgen mit Kartenlehre und Kameradenhilfe auf dem Lagergelände beschäftigt. Für den Kurs B ging es heute Morgen zum letzten Mal ins Schwimmen nach Thun. 

Das Mittagessen aus der Lagerküche war wie immer exzellent; dies machte die Botschaft, dass 4 von ihnen inkl. Küchenchef nach langjähriger Lagertätigkeit nun aufhören, nicht einfacher. Es folgten diverse Grussbotschaften an die Lagerteilnehmer und Gäste; unter anderem von Regierungsrätin Franziska Roth, Brigadier Werner Epper und Zentralpräsident Markus Howald. Danach wurden die Teilnehmer von LL Roger Kocher in die Freizeit mit ihrem Kurs entlassen, um ihren letzten aufregenden Tag zu geniessen, da es morgen früh bereits mit dem Rückbau losgeht. Die Gäste folgten den Leitern  ins Leiterkafi, wo man mit Kaffee und Dessert den erfolgreichen, eindrucksstarken und zum Glück durchgehend trockenen Tag ausklingen lassen konnte. 

Nach der Rückkehr der Kurse aus der Freizeit folgte der beliebte Grillabend auf dem Lagergelände, oder gegebenenfalls auch ausserhalb. Es war langsam die letzte Möglichkeit, gemütlich Zeit am Lagerfeuer mit seinem Kurs zu verbringen, da morgen bereits der Rückbau startet. Kurs A nutzte gleich noch die Gelegenheit und machte noch ein Gruppenfoto vor dem Zelt.

Webdesign by MGSOFT Web

Wir erstellen Webseiten mit dem Content Management System Joomla! - eines der bekanntesten CMS der Welt - für: Verbände/Vereine | Institutionen (u.a. Spitex/Altersheime usw.) | Gemeinden | KMU usw.
www.mgsoft.ch
Impressum / Datenschutz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Impressum / Datenschutz Ja, einverstanden Ablehnen