00.jpg

SPSV








Tagesbericht JPL 31.07.2020

JPL
Die letzten Stunden in Einigen werden eingeläutet. Früh morgens um halb Sechs standen sie auf die Pontoniere im Kanderdelta. Sofort begann die Arbeit und der Zeltrückbau. Es war ein ganzer Tag dafür vorgesehen. Die Teilnehmer und das gesamte Leiterteam war beschäftigt, es war noch viel zu tun.

Um 16:00 Uhr sollte das Geländer rund um die Crea/Vigierbeton wie unberührt sein. Da gehört also mehr dazu, als nur die Zelte abzubrechen. Alle waren auch beschäftigt mit sonstigen aufräumarbeiten und fötzele.

Der SF und der Kurs 4 hatten ihre Zelte schnell am Boden und versorgt, doch auch sie hatten noch den ganzen Morgen zu tun, denn die vielen Übersetzer mussten abgerüstet, aufgestapelt und das restliche Material versorgt werden. Ein richtiger Krampf bei diesen Temperaturen.

Am Mittag gab es dann eine schöne Überraschung, der Fourier des Lagers hat einen Foodtruck organisiert, der das ganze Lager mit Burger, Pommes und Currywurst verköstigte. Ein weiteres Highlight in diesem Lager.
In der Hitze musste man kaum etwas tun und man schwitzte, deshalb Hut ab, vor allen! Es haben alle Teilnehmer und Helfer speditiv und schnell gearbeitet, dass Kurs A und B am Nachmittag noch die Seewiese besuchten und die anderen Kurse noch ein wenig Zeit hatte, die sie miteinander verbringen durften.

Und schon stand der Abschied bevor. Pünktlich um 16:00 verliessen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Lagergelände mit Maske. Der Bus fuhr sie direkt nach Thun an den Bahnhof, von wo sich die Reisewege in alle Richtungen erstreckten.

Ein weiters erfolgreiches Lager neigte sich schneller als gedacht dem Ende zu.

Das 64. Jungpontonierlager gehört nun der Vergangenheit an, doch wird es allen in bester Erinnerung bleiben. Durch Kameradschaft, Zusammenhalt und Rücksichtnahme konnte dieses Lager in dieser Situation überhaupt stattfinden und es gebührt allen Beteiligten ein grosses Dankeschön.

Nächstes Jahr soll das 65. Jungpontonierlager im Kanderdelta stattfinden. Das ganze Leiterteam hofft, auch dort wieder viele bekannte und unbekannte Gesichter antreffen zu dürfen!
Bis dann: 22.07.2021-31.07.2021

Webdesign by Knecht + Co.

Wir erstellen Webseiten mit dem Content Management System Joomla! - eines der bekanntesten CMS der Welt - für: Verbände/Vereine | Institutionen (u.a. Spitex/Altersheime usw.) | Gemeinden | KMU usw.
Knecht + Co. Schwaderloch
Impressum / Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.