07.jpg

SPSV








Tagesbericht JPL 22. Juli 2006

JP Lager 2006
JP Lager 2006
„Tagwach!" musste der Kurs 4 heute morgen als erstes hören. Nach einem ausgiebigen Frühstück begaben sie sich bereits auf den Weg zur obligatorischen Schlauchbootprüfung. Auf der Talfahrt von Bern nach Neubrück musste jeder 4.Kürsler einmal das Steuer in die Hand nehmen. Die anderen Lagerteilnehmer durften etwas später aus ihren Schlafsäcken kriechen und gingen nach dem Frühstück auch ihren diversen Programmen nach. Der Kurs A und B ging abwechselnd ins Schwimmbad zum Unterricht und bauten weiter an den Zelten und den Vorplätzen. Der Kurs C übte sich in Kameradenhilfe. Unterdessen traf man den Kurs 5 auf dem Wasser bei diversen Fahr- und Parkmanövern an.
JP Lager 2006
JP Lager 2006

Nach dem Mittagessen (Pommes frites, Bratwurst und Salat) konnte es weiter gehen.

Die beiden jüngeren Kurse machten weiter mit Lagerarbeit, denn die Zelte sollen ja am Sonntag vorzeigebereit sein. Unterdessen versammelte sich der Kurs C in Thun an der Aare, um für ihr Wettfahren am kommenden Donnerstag zu üben. Ein Teil des Kurses meldete sich gegen vier Uhr beim Schwimmteam und befassten sich mit der Jugendbrevet-Theorie und dem Beatmen. Unterdessen braute sich ein Gewitter über unseren Köpfen zusammen und es ging nicht lange, da prasselte es nur so auf uns herunter. Bis in den Abend hinein regnete es immer wieder. Die Leiter und die Teilnehmer mussten schnellstens ihre Zelte überprüfen, Wassergräben schaufeln und undichte Stellen abdecken. Aber im Grossen und Ganzen  hielten die Zelte dem Regen stand. Nur von staubigen Schuhen und Kleidern wurden nun nasse, matschige Kleidungsstücke daraus.

Die letzten Jungpontoniere suchten danach noch ihre Steine für den Jubiläumstisch und alle genossen das feine Nachtessen, ein halbes Poulet, Brötli, Salat und Wassermelone. Am Abend wurden die Lagerarbeiten beendet. Der Kurs 5 und 4 übten weiter an der Theorie und dem praktischen Teil. Um 22.00 Uhr konnten schliesslich alle müde in ihre Zelte kriechen und die Nachtruhe geniessen.

Nur einer konnte keine Nachtruhe finden. Unser Lagerleiter Philippe Gross putzte noch Steine, arrangierte sie auf dem vorgefertigten Tisch, klebte sie auf und lackierte alles. Zum Glück erbarmten sich ihm noch zwei, drei Helfer und griffen ihm unter die Arme. Kurz vor Sonnenaufgang war der Jubiläumstisch vor dem  Bürocontainer endlich fertig und bereit, von allen Besuchern bestaunt zu werden.

JP Lager 2006
JP Lager 2006
JP Lager 2006
JP Lager 2006

Webdesign by MGSOFT Web

Wir erstellen Webseiten mit dem Content Management System Joomla! - eines der bekanntesten CMS der Welt - für: Verbände/Vereine | Institutionen (u.a. Spitex/Altersheime usw.) | Gemeinden | KMU usw.
www.mgsoft.ch
Impressum / Datenschutz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Impressum / Datenschutz Ja, einverstanden Ablehnen