00.jpg

SPSV








News-Archiv

Meldung(en) betr. Coronavirus - Wettkämpfe

Der SPSV hat in Absprache mit den Verantwortlichen Personen folgendes beschlossen betr. den anstehenden Wettkämpfen:

- JP 1 Challenge: neues Datum 15. August 2020 (inkl. Fischessen)
- Glanzenburg- Cup Dietikon: dieser findet 2020 nicht statt. Neues Datum 29. Mai 2021 (anstelle Adlercup Aarau)
- Chnüppu – Cup Aarau: neues Datum 09. August 2020
- Einzelwettfahren Schönenwerd: dieses findet 2020 nicht statt. Neues Datum im 2022.
- CH-Meisterschaft Murgenthal: Abklärungen für Verschiebung in den August laufen noch.

Wir werden an dieser Stelle laufend wieder informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

Meldung(en) betr. Coronavirus

Aufgrund der sich zuspitzenden Lage bezüglich Coronavirus hat das Kommando Ausbildung folgende Weisungen erlassen:

- Die vordienstliche Ausbildung wird bis zum 31. Mai 2020 sistiert.
- Die ausserdienstliche Tätigkeit wird bis zum 31. Mai 2020 sistiert.

Über eine allfällige Verlängerung der Sistierung wird Ende April 2020 entschieden. Die Bewilligungen von Anlässen in diesem Zeitraum sind aufgehoben. Noch nicht erfolgte Auslieferungen von Material und Schiffen sind von dieser Sistierung ebenfalls betroffen.

Die Vereinsaktivitäten sind also neu bis zum 31. Mai 2020 einzustellen.

Der Verband steht mit den Sektionen welche im ersten Halbjahr Wettfahren durchführen in Kontakt und versucht mit Ihnen gemeinsam die Wettkämpfe nach Möglichkeit anders zu platzieren.

Meldung(en) betreffend Coronavirus

Auslieferungen von Armeematerial (Frühjahrslieferung):
Die Sektionen und Vereine wurde durch das Armeelogistikcenter Othmarsingen mit den Auslieferungsdaten bedient. Sämtliche Auslieferungen werden auf Grund der Verordnung des Bundesrates bis zum 19.04.2020 sistiert. Wann die Auslieferungen stattfinden können, sind zum heutigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Vereinsaktivitäten:
Sämtliche Vereinsaktivitäten sind bis zum 19.04.2020 einzustellen. Im Weiteren werden die ausserdienstliche Tätigkeiten die bereits bewilligten Anlässe im VV_Admin_AT ablehnen. Mit der Ablehnung der Gesuche sind die Benützung von Armeematerial untersagt.

Zu den Vereinsaktivitäten gehören:
- Fahrtrainings
- Freiwillige Trainings
- Vordienstliche Ausbildung (Fahren auf dem Wasser)
- Talfahrten
- Fernfahrten

Die Verbände sind angehalten, sämtliche Gesuche die im Zeitraum bis zum 19.04.2020 gestellt werden auf Grund der Verordnung des Bundesrates abzulehnen. Der LVb G/Rttg/ABC, wie auch die SAT werden keine Gesuche bearbeiten.

POC Vor- und Ausserdienstliche Tätigkeiten:
Sämtliche Angelegenheit "CORONA" im Bereich der Vor- und Ausserdienstliche Tätigkeiten der Genietruppen sind mit Roger Kocher zu koordinieren.

Meldung(en) betreffend "Coronavirus"

Bezüglich des Coronavirus überschlagen sich die Meldungen und fast stündlich werden neue Massnahmen zur Eindämmung getroffen.

Die Lage ist ernst und dieser Zustand wird noch eine Weile andauern.

Wie wir am letzten Freitag vom Chef der Armee persönlich informiert wurden, erwartet man die Spitze der Erkrankungen gegen Mitte Mai.

Die am Freitag getroffenen Massnahmen des Bundes und der darauf folgenden der Kantone ist noch nicht das letzte Mittel, Verschärfungen sind in Kürze zu erwarten.

Die hat auch Auswirkungen auf unsere Saison die vor der Tür steht.

Für die Durchführung von Anlässen gelten die Bestimmungen des Bundes oder der jeweiligen Kantone. Der Verband erlässt diesbezüglich keine weiteren Weisungen.

Ebenfalls ist der Trainingsbetrieb entsprechend den geltenden Vorschriften durchzuführen. Die Eigenverantwortung ist wahrzunehmen und die geforderten hygienischen Massnahmen sind durchzusetzen.
Die Vereine entscheiden selbständig ob sie den entsprechenden Trainingsbetrieb aufnehmen oder fortsetzen wollen.
Es geht immer noch darum, die Ausbreitung des Virus möglichst zu verzögern oder zu unterbinden, und die die entsprechenden Risikopersonen zu schützen.

Der Verband hat die Vereine, die einen Wettkampf bis Ende Juni durchführen, zu einem Krisengipfel am 23. März in Olten eingeladen, um die Situation gemeinsam zu erörtern und das weitere Vorgehen zu besprechen und die Sektionen zu unterstützen.

Für Fragen stehen wir Euch gerne zu Verfügung.

Freundliche Grüsse
Die Verbandsleitung

63. Jungpontonierlager 2019

Das 63. Jungpontonierlager am Thunersee ist am Samstag, 03. August 2019 zu Ende gegangen. Es war wiederum ein tolles, abwechslungsreiches Lager mit vielen Eindrücken und guten Erinnerungen. Herzlichen Dank allen Beteiligten für das gute Gelingen!
Das Leiterteam freut sich bereits wieder auf viele Jungpontoniere im nächsten Jahr. Das JPL 2020 findet von Donnerstag 23. Juli 2020 bis Samstag 1. August 2020 statt. Bis nächstes Jahr wieder im Kanderdelta in Einigen!

Aktuelle Informationen/Tagesberichte

Hier der Trailer zum Lager!

Videorückblick Eidg. Bremgarten

Vielen Dank an den "Produzenten" video2film.ch für den tollen Rückblick!

Webdesign by MGSOFT Web

Wir erstellen Webseiten mit dem Content Management System Joomla! - eines der bekanntesten CMS der Welt - für: Verbände/Vereine | Institutionen (u.a. Spitex/Altersheime usw.) | Gemeinden | KMU usw.
www.mgsoft.ch
Impressum / Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.